Yankee Candle Tarts

Sie sind wohl in aller Munde und vor allem Blogger scheinene eine unheimliche Affinität zu diesen kleinen Wachskuchen zu haben.

Für alle die sie nicht kennen: eine Abart der Duftkerzen, Wachskuchen, die in eine Duftlampe geschmolzen werden und den Raum beduften. Es gibt sie unheimlich vielen Duftrichtungen von A wie „Apple & Pine Needle“ bis W wie „White Gardenia“. Aber es gibt mit Sicherheit auch welche mit Z. 😉

Es gibt zu jeder Jahreszeit und jedem Feiertag einen eigenen Duft. Mancher klingt doch etwas skurril, „Beach Wood“ zum Beispiel, andere findet man auch im normalen Duftkerzenregal, zum Beispiel „Cinnamon Stick“.

Mein erster Tarts-Kauf zu Weihnachten war wohl eher ein Reinfall, die Düfte gefielen mir sehr gut, aber ich hatte die Intensität vollkommen unterschätzt, selbst nicht verflüssigt musste ich ganz schnell die Fenster aufreißen.

Aber als ich neulich wieder bei Karstadt war konnte ich nicht dran vorbeigehen, nachdem ich so viele Posts darüber gelesen hatte. Allerdings habe ich mich dafür entschieden nur sehr gezielt einzukaufen und die mögliche Duftstärke im Hinterkopf zu behalten. Und diese vier Sorten sind es geworden:

Vanilla Sartin und Warm Spice waren reduziert, Turquoise Sky und Clean Cotton habe ich zum regulären Preis von 1,80Euro mitgenommen.

Interessieren euch Berichte zu den einzelnen Düften? Geplant hatte ich es.

Advertisements

4 Gedanken zu “Yankee Candle Tarts

  1. Ich mag die Yankees sehr gerne – muss aber auch aufpassen, da ich teilweise Kopfschmerzen bekomme. Soft Blanket war z.B. so ein Fall, der bei mir gar nicht ging – dabei wurde er so hochgelobt.
    Momentan brennt bei mir Fruit Fusion, ein ganz leichter, fruchtiger Duft 🙂

  2. Ich habe mir vor einem halben Jahr auch voller Eifer viele kleine Tarts gekauft und nun duften sie in einer Schublade vor sich hin. Mein Freund mag sie gar nicht, mir sind sie auch oft zu intensiv. Mal sehen was ich damit mache. 🙂 Aber ein Bericht über deine Düfte würde mich trotzdem interessieren!

    • Bei meinen Weihnachtsdüften geht es mir genauso. Selbst auspacken finde ich zu viel, geschweige denn abbrennen. Deswegen war ich bei meiner erneuten Wahl auch sehr vorsichtig.
      Dann werde ich nach und nach mal Berichte zu den einzelnen verfassen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s