BB Creams und Foundations: Skin 79 Shiny Pearl Water Drop BB Cream

Heute kommt nun der zweite Bericht zu meiner BB Creams und Foundations-Reihe, auch wenn diese Creme nicht auf meiner Juni-Übersicht war. Warum ich sie vorziehe sieht ihr bald.

Gekauft habe ich sie bei rubyruby 76 für ungefähr sieben Euro.

Die Verpackung ist typisch Skin79 und gefällt mir sehr gut, das die Tube auf dem Kopf stehen kann ist auch sehr praktisch um an die Reste zu kommen.

Die Öffnung ist schmal genug um die Creme genau zu dosieren.

Aber nun zum Wichtigsten: dem Swatch wie der Blogger so schön sagt.

Auf den ersten Blick wirkt die Farbe passend für Hellhäutchen wie mich und ich freute mich etwas vorschnell. Denn, wie hier schon rechts zu erkennen, verbrirgt sich etwas in dem Tropfen.

Glitzer! Und zwar nicht ein bisschen, nein Tonnen von Glitzer! Eine Diskokugel ist gar nichts dagegen. Zwar steht im Namen und in der Beschreibung etwas sparkling pearl und shimmering skin, aber wer denkt denn da an so etwas.

Ich habe sie einmal getragen, aber man sieht den Glitzer, wie erwartet, sehr deutlich, auch nachdem ich abgepudert habe. Mich hat zwar niemand darauf angesprochen, aber ich fühlte mich immer wie an Karneval und habe sie bisher nicht mehr genutzt.

Sehr schade, denn der eigentliche Farbton, der Auftrag und die Haltbarkeit sowie der Geruch sind sehr ansprechend. Eventuell werde ich es gezielt mal auf den Wangen als Highlighter oder am Auge als Base testen.

Produkttest: alverde Aqua Feuchtigkeitskur Meeresalge

Das sagt der Hersteller

 

Mit Aquaxyl, Pheohydrane und Hyaluronsäure, Braun- und Grünalgen, Spurenelementen und Mineralien aus dem Meerwasser.

Die dreistufige Feuchtigkeitskur Aquaxyl, Pheohydrane und Hyaluronsäure versorgt die Haut mit Feuchtigkeit, stärkt das hauteigene Wasserreservoir und beugt zukünftigem Wasserverlust vor. Die innovative Verbindung aus Braun- und Grünalgen, Spurenelementen und Mineralien aus Meerwasser sowie Hyaluronsäure versorgt die Haut mit geballter Feuchtigkeit und sorgt so für einen besonders erfrischenden Feuchtigkeitskick.

Den Ampullenhals mit einer leichten Ruckbewegung abbrechen. Die abgebrochene Kappe wird später zum Wiederverschließen des Droppers verwendet. Ampulle senkrecht nach unten halten. Durch Druck auf den Ampullenboden lässt sich die Ampullenflüssigkeit tropfenweise entnehmen. Morgens und abends nach der Reinigung auf Gesicht und Dekolleté auftragen, anschließend die entsprechende Pflegecreme verwenden. Den Dropper nach jeder Anwendung mit der Kappe verschließen. Den Inhalt der Ampulle zügig verwenden. Die Ampulle kann mehrmals im Jahr als Kur oder dauerhaft angewendet werden. Nicht über 25°C lagern.

Inhaltsstoffe

Aqua, Glycerin, Vitis Vinifera Fruit Water, Alcohol*, Xylitylglucoside, Anhydroxylitol, Xylitol, Sodium Hyaluronate, Chlorella Vulgaris Extract, Hydrolyzed Algin, Maris Aqua, Anthemis Nobilis Flower Extract, Sodium Lactate, Xanthan Gum, Sodium Levulinate, Sodium Hydroxide, Phytic Acid, Levulinic Acid, p-Anisic Acid, Lavandula Angustifolia Oil*, Linalool**

* ingredients from certified organic agriculture
** from natural essential oils

Gereinigtes Wasser, pflanzliches Glyzerin, Weintraubenwasser, Weingeist / Bioalkohol*, Polysaccharid, Monosaccharide, Hyaluronsäure, Algen-Extrakt, Polysaccharid, Meer-Wasser, Kamillen-Extrakt, Natriumlactat, Viskositätsregler, Natriumlevulinat, Natriumhydroxid, Phytinsäure, Levulinsäure, Anissäure, Lavendelöl*, Parfumkomponente**

* Rohstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau
** aus natürlichen ätherischen Ölen

Kaufanreiz, Erwartungen, Fakten

 

 

10ml kosten knapp 4 Euro und es ist in jedem dm zu bekommen.

Ich war auf der Suche nach einer leichten, möglichst fett- und ölfreien Feuchtigkeitspflege für den Sommer. Im dm erschien mir diese Kur am ehesten als passend.

Es handelt sich um eine klare, wasserähnliche Flüssigkeit, die nur einen dezenten Duft hat, der auch nach dem Auftragen sofort verschwunden ist.

Ich nutze sie relativ großzügig und habe für beide Wangen und die Stirn je drei Tropfen genommen, so reicht die Ampulle ungefähr einen Monat und ich habe sie teilweise auch mehrfach täglich benutzt.

Die Kur zieht schnell ein, hinterlässt aber einen ganz leichten Film auf der Haut, vermutlich das Glycerin, ich empfinde ihn aber nicht als störend. Ich nutze es meist abends zusammen mit dem Thermalspray von Avéne. Er sprühe ich es auf und gebe dann ein paar Tropfen von der Kur darüber.

Dank der Ampulle lässt sie sich sehr gut dosieren, man muss nur aufpassen, dass sie vor dem Verteilen nicht schon wieder runterläuft. Man kann die Ampulle durchaus mit dem Deckel wiederverschließen, allerdings sitzt er nicht fest auf, auf Reisen würde ich es so wohl nicht mitnehmen.

Ich habe durchaus das Gefühl, dass meine Haut danach durchfeuchtet ist, allerdings ist es nur eine sehr leichte Pflege und selbst für meine Mischhaut nicht auf Dauer geeignet. In Kombination mit einer Creme funktioniert sie allerdings auch sehr gut und macht die Creme so etwas leichter.Ich habe die Kur bereits nachgekauft, auch wenn sie nicht das NonPlusUltra ist,

Produkttest: Balea leichte Bodylotion

Das sagt der Hersteller

Zarte Verwöhnmomente: Balea Bodylotions pflegen Ihre Haut geschmeidig – für täglich pures Wohlgefühl. Sichtbar frischere Haut – jeden Tag. Balea Bodylotion mit Öl und Pflegestoffen auf pflanzlicher Basis versorgt normale Haut wirksam mit Feuchtigkeit und verleiht so ein samtweiches Hautgefühl.

Die ausgewogene Rezeptur schützt Ihre Haut vor freien Radikalen.
Die leichte Emulsion lässt sich gut verteilen und zieht schnell ein.
Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt.
pH-hautneutral.
Ohne Zusatz von Farbstoffen.

Die Leichte Bodylotion ist vegan.

Inhaltsstoffe

AQUA · GLYCERIN · ETHYLHEXYL STEARATE · HELIANTHUS ANNUUS HYBRID OIL · CETEARYL ALCOHOL · GLYCERYL STEARATE CITRATE · PHENOXYETHANOL · MYRISTYL MYRISTATE · TOCOPHERYL ACETATE · CARBOMER · PARFUM · LINALOOL · SODIUM HYDROXIDE · PIROCTONE OLAMINE · CITRONELLOL · LIMONENE · BENZYL ALCOHOL · GERANIOL · HEXYL CINNAMAL · BUTYLPHENYL METHYLPROPIONAL · BENZYL SALICYLATE · ALPHA-ISOMETHYL IONONE

Kaufanreiz, Erwartungen, Fakten

500ml bekommt man für um die zwei Euro (Nachtrag: genau 1,15€) in jedem dm. Die Lotion riecht kaum, einfach ein dezenter typischer Cremeduft, den ich sehr angenehm finde. Nach dem Eincremen verfliegt er schnell und kommt so keinem Parfume oder ähnlichem in die Quere.

Die Creme lässt sich sehr leicht verteilen, man muss allerdings aufpassen nicht zu viel zu erwischen, sie ist doch sehr ergiebig. Wie versprochen zieht die Lotion schnell ein und hinterlässt ein angenehm  gepflegtes Gefühl, einen Film oder ähnliches kann ich nicht wahrnehmen, auch wenn ich mal wieder zu viel erwischt habe.Das Pflegegefühl hält wirklich länger an und man hat nicht schon nach einigen Stunden das Bedürfnis wieder nachzucremen.

Ich kann die Creme nur empfehlen! Für normale Haut pflegt sie vollkommen ausreichend, Duft und Preis tragen ich restliches dazu bei, dass ich wohl einen persönlichen Favouriten gefunden habe.

[gesponsert] neue Balea Hautpflege

Über den Blogger-Newsletter konnte man sich für ein Produktpaket zum Testen melden.

Nachdem es einige Schwierigkeiten mit auslaufenden Produkten gab, habe ich nun auch mein Paket erhalten und freue mich sehr darüber, da drei der vier Produkte ohne Silikone sind und sehr vielversprechend wirken.

Und das hier war im Paket:

Ich finde die Verpackungen sehr schön gestaltet, mir gefallen die Farben einfach gut.

Eins der Produkte werde ich euch schon bald vorstellen, ich hatte es mir bereits selbst gekauft und konnte es testen.

Wer von euch hat auch ein Paket erhalten und wird die Sachen testen? Ich verlinke euch dann gern! Was haltet ihr von der Balea-Hautpflege?

Produkttest: Weleda Mandel Wohltuende Feuchtigkeitspflege

Das sagt der Hersteller

Creme für sensible Mischhaut eignet sich als Tages- und Nachtpflege. Sie stabilisiert den natürlichen Lipidmantel und spendet intensive Feuchtigkeit.

Weleda Mandel Wohltuende Feuchtigkeitspflege stärkt die Schutzfunktionen empfindlicher Haut und schützt dadurch vor Umwelteinflüssen. Die Hautfunktionen werden harmonisiert, Irritationen und Spannungsgefühle gemildert. Für einen gesund strahlenden Teint und ein natürliches, zartes Hautgefühl.

Inhaltsstoffe

Wasser, Mandelöl, Alkohol, Fettsäureglyzerid, Glyzerin, Bienenwachshydrolysat, Pflaumenkernöl, Xanthan, Milchsäure

Water (Aqua), Prunus Amygdalus Dulcis (Sweet Almond) Oil, Alcohol, Glyceryl Stearate SE, Glycerin, Hydrolyzed Beeswax, Prunus Domestica Seed Oil, Xanthan Gum, Lactic Acid

Kaufanreiz, Erwartungen, Fakten

knapp 11€ kostet diese Creme, ihr bekommt sie unter anderem bei dm, aber auch in jeden anderem Laden, der NK führt.

Ich schaue mittlerweile nicht mehr nur nach Produkten speziell für ölige Haut, sondern auch nach normaler Feuchtigkeitspflege und bin bisher sehr zufrieden. Dies ist meine zweite Gesichtscreme von Weleda, die erste, Iris Feuchtigkeitspflege, wurde allerdings überarbeitet und ich möchte erst die neue Version testen, bevor ich sie euch vorstelle.

Diese Creme duftet leicht nach Mandel und Marzipan, was vom Mandelöl kommt, sonst riecht man nichts, sie ist ja auch nicht parfümiert. Passend für sensible Haut sind die Inhaltsstoffe auch sehr übersichtlich.

Ich habe die Variante für Mischhaut, es gibt auch noch eine etwas reichhaltigere Version für normale bis trockene Haut.

Die Creme hat eine leicht flüssige Konsistenz und lässt sich gut verteilen, sie zieht schnell ein ohne einen Fettfilm zu hinterlassen. Sie pflegt meine Haut sehr gut und ist jetzt im Sommer angenehm. Ich verwende sie morgens im Kombination mit dem Thermalwasser von Avéne, abends versuche ich mich an einer fettfreien Pflege. Sie pflegt meine Mischhaut sehr gut, ich bekomme keine vermehrten Pickel oder Unterlagerungen.

Von mir gibt es eine Empfehlung für diese angenehme Gesichtspflege.

Eine (Teil-)Sommerpause

Es ist endlich richtig Sommer draußen und vorlesungsfreie Zeit( besser bekannt als Semesterferien) bedeutet Prüfungszeit und somit Stress und zwischendurch muss und will ich arbeiten und Zeit mit Freunden verbringen, bevor im nächsten Semester ein neuer Abschnitt meines Studiums beginnt.

Lange Rede kurzer Sinn: ich werde die nächsten Tage weniger bloggen und hier alles ein bisschen Ruhen lassen.

Das Foto habe ich vor zwei Jahren in der Türkei gemacht. Ein tolles Land!

Parfumes zum Anziehen – DKNY Be Delicious

Allgemeines

Ein bekannter Duft, wer hat den auffallenden grünen Flakon, der einem Apfel ähnelt, noch nicht gesehen?! Den Duft gibt es bereits seit 2004 und ist seit dem omnipräsent in allen Parfümerien.

Die Form sticht durchaus aus der Masse hervor, durch das grelle grüne Glas und die runde Form hebt er sich von seinen eckigen Kollegen gekonnt ab.

Genauso raffiniert ist die Werbung, der Flakon inmitten grüner Äpfel und erst auf den zweiten Blick zu entdecken. Das verspricht Frische und Leichtigkeit.

Kopfnote: Grapefruit, Gurke, Magnolie

Herznote: Apfel, Maiglöckchen, Rose, Tuberose, Veilchen

Basisnote: Hölzer, Amber

Persönliche Begegnung

Angezogen von der dem strahlenden Grün musste ich einfach mal daran riechen, es versprach Erfrischung und ich erwartete auch die süße von Äpfeln und wurde nicht enttäuscht. Als Schülerin aber mit noch weniger Geld ausgestattet als jetzt ließ es stehen. Bei jeden zufälligen Besuch eine Parfümerie ging ich wieder daran vorbei und gönnte mir im Duty Free in Rom endlich ein Exemplar.

Anziehend

Der Flakon erweckt bestimmte Erwartungen, quasi ein Granny Smith zum Sprühen. Und be delicious enttäuscht nicht. Ein frischer süßlicher Duft, mit einem Hauch Säure, wie ein Granny Smith. Über den Tag wird er wärmer, die Blüten bahnen sich ihren Weg, ohne das die Leichtigkeit und Frische verloren gehen. Am Abend kommt er zur Ruhe, die Hölzer kündigen das Ende des Tages und trotzdem liegt er nicht schwer auf der Haut, sondern hüllt uns in einen kühlen Hauch. Dieser Duft gehört in warme Frühlingstage, an denen morgens der Tau auf den Gräsern glitzert und man am liebsten barfuss darüber laufen möchte. Weiche fließende Stoffe in erdigen Tönen und der Duft gibt einem Frische für den Tag und begleitet uns bis in den Abend hinein.