Türkei entdecken: 1. Die Altstadt (Teil 1)

Während ich das hier tippe sitze ich auf dem Sofa unserer Ferienwohnung in der Altstadt von Antalya, eine der größten und auch ältesten Städte der Türkei. In zwei Tagen geht es wieder nach Hause und die Uni ruft schon sehr laut. Nichts destotrotz möchte ich euch mitnehmen in ein wunderschönes Land mit einer spannenden Geschichte und interessanten Kultur, dass unheimlich viele Seiten hat.

Ich möchte euch jetzt nicht irgendwelche Fakten um die Ohren hauen, wenn die Geschichte der Stadt und ein paar aktuelle Daten interessieren, sollte mal bei Wiki nachlesen. Für den Überblick reichts 😉 Für die Größenvorstellung: Antalya hat momentan knapp 1.100.000 Einwohner und wurde ca. 200 v.Chr. gegründet.

Heute möchte ich euch die Altstadt Kaleici (an das C gehört eigentlich so ein „Schwänzchen“) vorstellen, in der auch unsere Wohnung liegt. Die Häuser stammen eigentlich alle aus der Zeit um 1880, teilweise wundervoll und aufwendig saniert, teilweise dem Verfall preisgegeben.

Da ich, dank der neuen Kamera, doch ein paar mehr Fotos gemacht habe *hüstel* muss ich selbst diesen Teil unterteilen, wir fangen mit der sanierten Altstadt an.

Also folgt mir auf eine Tour durch die verwinkelten Gassen von Antalya und vielleicht bekommt ihr ein Gefühl dafür was für eine Austrahlung diese Stadt hat.

Erstmal einen Blick auf die Altstadt, eigentlich genauso verwinkelt wie jede deutsche Altstadt auch.

Ich hoffe der Beginn unseren kleinen Rundgangs hat euch gefallen und ihr seit auch beim nächsten Teil wieder dabei.

Advertisements

5 Gedanken zu “Türkei entdecken: 1. Die Altstadt (Teil 1)

  1. Pingback: Türkei entdecken: 3. die kleinen Dinge | keine Göttin in weiß

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s