Yankee Candle Tarts: Vanilla Cupcake

The rich, creamy aroma of vanilla cupcakes with hints of lemon and lots of buttery icing.

Ein warmer Vanilleduft, der mich stark an frisch gekochten Vanillepudding erinnert. Ein relativ schwerer Duft, ich kann nichts zitrisches wahrnehmen. Ich emfinde den Duft als gemütlich und er erinnert mich immer ein bisschen an meine Kindheit, wenn es ausnahmsweise mal Vanillepudding gab, diese Päckchen zum Einrühren in heiße Milch.

Leider einer der Yankee Candle Düfte, die ich zu Beginn nur kurz erwärmen kann, weil ich dann einen stark künstlichen, fast stechenden Geruch wahrnehme, den ich äußerst unangenehm finde. Nach einiger Zeit gibt sich das aber und ich lasse das Tart vollständig schmelzen. Dann verändert sich auch der Geruch etwas, dann erinnert dieses Tart an Vanilleeis im Hochsommer.

Ich würde diesen Duft wieder kaufen, am Anfang darf man es aber immer nur kurzzeitig schmelzen.

Advertisements

[TAG] Best Blog Award

Die liebe Jules, von Jules Beauty Notes hat mir diesen Award verliehen, worüber ich mich sehr freue. Jules liest schon ziemlich von Anfang an mit und kommentiert immer eifrig, was mich sehr freut. Ihren Blog lese ich übrigens genauso gern.

Regeln:

1. Poste deine Nominierung mit dem “Best Blog Award” Bild und danke per Link demjenigen, der dich nominiert hat.
2. Beantworte die 11 Fragen.
3. Tagge weitere Blogger, die unter 200 Leser haben.

4. Gib den Bloggern Bescheid

Fragen:

1. Kerzen oder Lichterkette am Weihnachtsbaum?

Auf jeden Fall Lichterkette! Bei Kerzen hätte ich viel zu viel Angst, dass etwas passiert. Zudem gefallen mir die kleinen Lämpchen viel besser. Es muss aber warmes Licht sein.

2. Was ist für dich der perfekte Sonntag?

Erstmal lange ausschlafen. Dann in Gammelklamotten auf die Couch fläzen und entweder lesen oder Fernsehgucken, am besten Goodbye-Deutschland oder Dokus. Dann irgendwann mal baden und irgendwas leckeres essen. Auf jeden Fall ziemlich viel nichts tun und gar nicht an den folgenden Montag denken.

3. Deine Lieblingsstadt in Deutschland?

Leider war ich noch nicht in allen Städten, die mich interessieren, aber trotzdem steht Hamburg weit oben an er Spitze. Ich die liebe den Norden Deutschlands und die Küste. Hamburg ist so elegant und trotzdem weniger hektisch als andere Großstädte. Und das Flair dort ist ganz besonders.

4. Wo hast Du deinen schönsten Urlaub verbracht?

Ich glaube, dass kann ich gar nicht so genau sagen, die Urlaube waren alle sehr schön. Aber die Türkei ist immer wieder ein Erlebnis und ich fahre gern dorthin.

5. Welches ist dein absoluter Lieblingsblush?

Da gewinnt wohl Big Apple von essence, aus einer LE in diesem Jahr. Einfach aufzutragen, schnell zu verblenden und absolut natürlich und frisch.

6. Deine Lieblings-Beautymarke im Teenager Alter?

Hatte ich da eine? Wohl irgendwas aus der Drogerie, aber ich erinner mich an nichts Spezielles, wobei ich Artdeco immer angehimmelt habe.

7. Welches ist Dein liebstes LE Produkt?

Da könnte ich jetzt wieder Big Apple nennen, aber ich entscheide mich für die Generous Earth Palette von Kiko.

8. Deine aktuelle Gesichtspflege?

Sehr puristisch aufgrund einiger Hautprobleme. Eine Olivenölseife aus der Türkei und die Mandel Wohltuende Feuchtigkeitspflege von Weleda.

9. Dein Lieblingsfilm, Filmentdeckung in 2013?

Oh ganz klar! Disney die Eiskönigin – völlig unverfroren. Ein toller Film, typisch Disney mit etwas Musik und wundervollen Figuren!

http://www.youtube.com/watch?v=OzOISpRKMhE

10. Was hat Dich zum bloggen gebracht?

Wenn ich das mal wüsste 😉 Das Schmökern auf anderen Blogs hat mich wohl motiviert.

11. Liest Du auch gerne internationale Beauty Blogs, wenn ja welche?

Nein bisher nicht. Wenn nur zufällig.

Meine Fragen:

1. Hund oder Katze?

2. Welcher Trend hat dich im letzten Jahr total kalt gelassen, obwohl er überall präsent war?

3. An Silvester lieber eine riesen Party wie am Brandenburger Tor oder gemütlich mit Freunden?

4. Das schlimmste Geburtstagsgeschenk?

5. Im Urlaub lieber in den Süden an den Strand oder ins Kalte in die Berge?

6. Magst du lieber Creme- oder Puderprodukte?

7. Hast du einen völlig unrealistischen Wunsch?

8.  Machst du jeden Tag das volle Make-Up-Programm? Oder gibt es auch eine Sparversion?

9. Welche Farbfamilie gefällt dir bei Lidschatten am meisten?

10. Bevorzugst du Paletten oder einzelne Produkte?

11. Kauft du lieber im Laden oder online?

Ich tagge hiermit:

Dine von http://missblondidine.blogspot.de/

Flamingo von http://www.frauflamingo.de/

Top 3: Cosnova Ex-Artikel

Und wieder eine Runde Top 3 von Diana. Dabei ist mir aufgefallen, dass ich gar nicht so viele Ex-Artikel besitze, schon gar nicht die typischen C’mon Chameleon und Oh, it’s toffelful.

Aber den ein oder anderen besitze ich dann doch, auch wenn einer nicht erst aus dieser Auslistung stammt.

Bei mir sind es drei Catrice-Produkte geworden, von essence besitze ich nur sehr wenige Produkte und die nutze ich, mit ein paar Ausnahmen, nur sehr selten.

Da sieht man mal, der Lidschatten war neu ins Sortiment gekommen als ich ihn gekauft habe. So schnell kann es gehen.

Der Prime and Fine Highlighter ist mein erster und einziger Highlighter und zudem noch sehr bekannt in der Bloggerwelt. Er ist erst letztes Jahr ins Sortiment gekommen und wurde zu Beginn auf fast allen Blogs gezeigt.

Ein Highlighter mit wirklich schönen subtilem Schimmer ohne Glitzer, der sich toll auftragen lässt.  Im Pfännchen ist er eher rosa, aufgetragen wirkt er eher goldig.

Apricot Smoothie ist schon einige Sortimentsumstellungen alt, aber trotzdem mag ich ihn sehr gern. Die eher pfirsichfarbene Seite ist matt, die himbeerfarbene enthält goldenen Glitzer, der auf der Haut aber nicht extrem auffällt, sondern eher wie ein Schimmer wirkt. Er ist enorm ergiebig, denn obwohl ich ihn zu Beginn sehr häufig genutzt habe, ist fast keine Abnutzung zu erkennen.

Carrots of the Caribean. Ein oranger Lidschatten, ja wirklich! Ich dachte auch nie, dass ich damit was anfangen könnte und ich denke, dass es vielen Ottonormalverbrauchern ähnlich ging, was wohl zur Auslistung führt.

Allerdings hat mich eines der Nachgeschminkt-Projekte dazu angeregt es mal zu testen und ich bin sehr angetan. Zusammen mit Braun- oder Grautönen wirkt orange wirklich gut und gar nicht kränklich, besonders bei blauen Augen.

Und welche Cosnova-Produkte werdet ihr vermissen? Gibt es welche, die ich mir noch schnell ansehen sollte?

Produkttest: Dr. Scheller Sanddorn Handbalsam

Das sagt der Hersteller

für trockene Haut

Der reichaltige Sanddorn Plege-Balsam schützt sofort und pflegt trockene und rissige Hände mit Sanddorn- Ringelblumen-Extrakt und Glycerin.

Die Handcreme trägt das NaTrue Zertifikat

Inhaltsstoffe

Aqua, Glycine Soja (Oil), Cetearyl Alcohol, Glycerin, Ricinus Communis (Seed Oil), Potassium Cetyl Phosphate, Hydrogenated Palm Glycerides, Hippophae Rhamnoides (Extract), Mauritia Flexuosa (Fruit Oil), Calendula Officinalis (Flower Extract), Ascorbyl Palmitate, Hydrogenated Castor Oil, Tocopherol, Citric Acid, Xanthan Gum, Benzyl Alcohol, Potassium Sorbate, Parfum, Linalool*, Geraniol*. (* from natural essential oils)

Kaufanreiz, Erwartungen, Fakten

Handcremes kann man eigentlich nie genug haben und da ich überall Tuben verteilt habe, muss ich auch regelmäßig Nachschub besorgen.

Diese war im dm als ausgelistet markiert, ist auf der Seite des Herstellers aber noch ganz normal aufgeführt und ist in anderen Läden noch erhältlich. Gekostet hat sie knapp 2€.

Der Geruch ist typisch Sanddorn, ähnlich wie Bonbons und relativ deutlich wahrnehmbar, man muss ihn mögen. Allerdings verfliegt er auch schnell wieder.

Die Creme ist durchaus reichhaltig, die Konsistenz ist eher dickcremig, lässt sich dabei trotzdem gut verteilen.

Wie vom Hersteller versprochen eignet sie sich durchaus zur Pflege trockener Haut und ich mag sie jetzt im Winter oder auf der Arbeit sehr gern. Meine Hände fühlen sich auch noch längere Zeit danach gut gepflegt an und ich muss nicht ständig nachcremen.

Wunschliste 2014

Wunschliste 2014
 
Ich habe mich dieses Jahr auch zum ersten Mal an eine Wunschliste gesetzt, damit ich einen Überlick habe, was ich gern hätte und am Ende des Jahres, also in 362 Tagen, was ich mir denn erfüllen konnte.
 
 
 
1. ein Makroobjektiv
gerne natürlich ein Nikkor, aber da diese ja ein Vermögen kosten wohl eher Sigma oder Tamron

 
2. Ringe
ich mag schmale Ringe total gern und hätte gern noch ein, zwei. Die beiden gefallen mir übrigens sehr gut.
 
 
3. Laufschuhe
ich möchte anfangen noch mehr Sport außer dem Tanzen zu machen.
 
 
4. Pflege von Caudalie
steht schon länger auf meiner Liste und ich verschiebe es immer wieder
 
 
5. Dior Nude Foundation ivory
seit meinem ersten Foundationkauf, bei dem mac gewann, steht diese hier auf meiner imaginären Liste
 
 
6. Clarins Skin Illusion Fond de Teint Pudre Libre bzw. Poudre Mutli Eclat
 
 
7. Polar FT4 Pulsuhr
Wenn ich das mit dem Laufen wirklich durchziehe,möchte ich unbedingt eine Pulsuhr haben
 
 
8. MAC Cremeblend Blush
Da ich Ladyblush sehr gern mag, hätte ich gern noch eine weitere Nuance
 
 
9. Städtetrip
am liebsten nach Istanbul. Aber Dresden würde mich auch reizen.
 
 
10. Pumps von Tamaris
und zwar ganz schlichte in schwarz, mit schmalem Absatz und mittlerer Höhe
 
 
11. Nars Blush
nachdem mein erster Versuch eines käuflich zu erwerben nicht funktioniert hat, versuche ich es dieses Jahr erneut.
 
 
12. Shiseido Zen Sun fraiche
gestern zum ersten Mal gerochen und direkt verliebt. Riecht nach Frühling.
 
Und was steht bei euch dieses Jahr auf der Wunschliste? Kennt ihr einen meiner Wünsche?

Top 3: Silvesternagellacke

Endlich mal wieder einer Top 3 Runde von Diana, bei der ich mitmachen möchte und sogar die Frist einhalte 😉

Erstaunlicherweise sind es bei mir drei Lacke aus LEs geworden, das ist mir auch erst beim Fotografieren aufgefallen.  Ich besitze nur sehr wenige Funkellacke, wie ich sie für Silvester eigentlich gern gehabt hätte.

ja ich habe bescheiden fokussiert, ich gebe es zu. Allerdings ist es mir nicht so wirklich aufgefallen zwischen Silvesterstyling und Arbeitsklamotten suchen.

Mein bisher einziger Anny-Lack, an dem ich aber so gar nichts zu meckern habe. Er funkelt und glitzert so richtig mädchenhaft, als Kind wäre es mein absoluter Traum gewesen.

Manhattan the Wow-Show. In der Bloggerszene wohl der bekannteste Lack in letzter Zeit. Er ist aber auch ein kleines Träumchen.

Je nach Lichteinfall komplett anders. Auf dem Bild habe ich ihn übrigens drauf und man sieht vom Funkeln in dem Winkel gar nichts. Auf den Nägeln ist dieser aber auch dezenter.

Und hier ein ganz unauffälliger Lack. Der ideale Partner für Glitzer-Funkellacke, ein Sonnenuntergangshimmelblau.

Mir fehlt ehrlich gesagt so ein richtiger Funkellack und das stört mich. Aber extra einen kaufen wollte ich nicht, ich trage einfach zu selten Nagellack.