Parfumes zum Anziehen – s. Oliver Difference

Allgemein

ein relativ neuer Duft, vor gut einem Jahr auf den Markt gekommen. Es handelt sich um ein EdT und ist unter anderem auch bei dm zu bekommen.
Es verkörpert gerade Linien, kein Schnickschnack oder irgendwelche auffallenden Muster. Nur das silberne Schild und der violette fast schwarz wirkenden Glasflakon.
Die Pappschachtel ist nahezu identisch mit dem Inhalt.

Kopfnote: Ananas, Melone, roter Pfeffer
Herznote: aquatische Akkord, Veilchen, Heliotrop
Basisnote: Moschus, Vanille, Zedernholz

Bilder und Fotos hochladen

 

Persönliche Begegnung

Im dm hatte es eine eigene Theke und die klaren Linien und das Werbeplakat, ein sehr schönes Foto übrigens, sprachen mich sofort an. Ich muss sagen hier bin ich den Werbemenschen auf den Leim gegangen. Also habe ich direkt mal den Tester bemüht und bei nächster Gelegentheit auch mal meinem Arm mit eingenebelt.
Der Duft gefiel und da der Preis nicht allzu hoch ist, dürfte nach einiger Zeit auch ein Flakon einziehen.
Einziges Manko ist die kurze Halbwertszeit, nach wenigen Stunden ist er verschwunden.

Anziehend

Ein unauffälliger Duft, der sich abends genauso gut tragen lässt wie tagsüber. Eher schlicht und ernst,aber durchaus passend zu Turnschuhen und Vorlesungen in der Uni, zu großen Abendgaderobe passt es aber nicht. Klare Linien und gedeckte Farben, dazu sollte man dieses Parfum tragen, das Hawaiihemd ist hier falsch. Er ist auch nicht unbedingt ein Frühlings- und Sommerduft, sondern gehört in den Herbst.

eigenes Fotoalbum

Parfumes zum Anziehen – Paco Rabanne Lady Million

eigenes Fotoalbum

Allgemein

Welche Frau kann sich nicht für Edelsteine begeistern? Das Glitzern und Funkeln, die Perfektion, alles an ihnen übt eine ganz eigene Fazination aus. Dies strahlt auch der Flakon von Lady Million aus.
Die Lady Million ist ultrafeminin und humorvoll, die trozdem natürlich bleibt. Sie genießt das Leben und ist ein wahres Feuerwerk aus Schönheit, Verführung und Sehnsucht.

Der goldene Flakon in Form eines Diamenten enthält eine goldene Flüssigkeit und reflektiert die Sonne wunderschön.

Kopfnote: Neroli, Lemon, Himbeere
Herznote: Jasmin, Gardenie, Orangenblüte
Basisnote: Honig, Patchouli

 

eigenes Fotoalbum

Persönliche Begegnung

eine kleine Probe, die ich bei einem Einkauf dazu bekam. Ein erstes vorsichtiges Schnuppern und zaghaftes Auftragen und es war um geschehen.
Ich habe die Probe gehütet wie meinen Augapfel und mich nur schwer damit abgefunden, dass sie leer war.
Also umkreiste ich den Flakon immer wieder bei Douglas, doch 50 Euro für 30ml lagen dann doch über meiner Schmerzgrenze.
Als ich aber bei Parfumdreams dann 50ml für 50Euro sah, war es um mich geschehen und es war bestellt.

 

Anziehend

ein frischer und gleichzeitig warmer Duft, der umhüllt ohne zu erdrücken. Er ist weich und umschmeichelt ohne sich aufzudrängen.
Frau kann ihn abends genauso tragen wie tagsüber. Er harmoniert mit Cocktailkleid genauso wie mit dem Hosenanzug, zu Flip Flops und Tanktop gehört er aber eher nicht.
Beige und Rose, nicht unbedingt grau und schwarz, weiche Farben und sanfte Linien ohne Schnickschnack passen zu diesem Duft.

 

Goldener Palmwedel: ein Jahr vorbei

Das ich das letzte Mal von meinen Palmen berichtet habe ist schon etwas länger her. Und ehe man sich versieht sind sie ein Jahr geworden.

Sie wachsen prächtig vor sich hin, nur etwas mehr Sonne dürfte es die Tage ruhig sein. Aber das geht ja nicht nur den Palmen so.

Mittlerweile sind sie auch in passendere Gefäße gezogen, die ihren langen Wurzeln genug Platz für die nächsten paar Wachstumsschübe lassen. Da sie in keinem Baumarkt zu bekommen waren, habe ich bei ebay Ausschau gehalten und sie günstig ersteigert. Ich habe für den Versand mehr gezahlt als für die 15 Töpfe.

Eine Palme hat es leider nicht geschafft und eine habe ich verschenkt, trotzdem habe ich immer noch genug.

Ich habe übrigens auch ein neues Pflanzenprojekt: eine kleine Mango 🙂