Kurztipp: Rival de Loop Mirkofaser Reinigungstuch

Leider bin ich momentan mit Arbeiten, Uni und der 5. Jahreszeit ziemlich beschäftigt und ein Vorblogger bin ich leider nicht.

Mit dem Kurztipps möchte ich eine neue Kategorie einführen um Dinge vorzustellen, die ich sehr gerne mag, für die ein ausführliches Review übertrieben wäre  oder die nur zeitlich begrenzt erhältlich sind und die ich daher nur kurz getestet habe.

Ich habe den Hype um diese Tücher bisher nie verstanden und war immer der Meinung, dass normale Baumwollwaschlappen es auch tun.

Neulich habe ich dann spontan bei Rossmann eins dieser Tücher mitgenommen, damit kann man im Notfall ja immer noch putzen.

Aber ich muss sagen, dass ich dieses Tuch durchaus lieb gewonnen habe, vor allem morgens, wenn ich keine Reinigungsprodukte nutze.

Meine Haut reagiert auf Reibung schnell mit einer temporären Rötung, mit diesem Tuch muss ich dafür schon ziemlich rubbeln und trotzdem entfernt es super alles war runtermuss. Dazu fühlt es sich wirklich angenehm auf der Haut an und massiert dabei angenehm.

Diese Variante lässt sich auf 60°C waschen, was ich sehr praktisch finde, 40°C wäre mir dabei wohl etwas zu niedrig.

Ich erkenne eigentlich nur zwei kleine Nachteile: Die Farbe! Weiß ist nun eher unpraktisch, grau hätte es auch getan, wobei man es so wenigstens regelmäßig wäscht. Und der Preis. Knapp 2 Euro sind nicht teuer, aber auch kein Schnäppchen, deswegen werde ich mal nach anderen Varianten schauen und eventuell auch mal die Haushaltsabteilung von dm durchstöbern.

Einfaches AMU

Schminken, vor allem meiner Augen, gehört nicht wirklich zu den Dingen, die mir liegen, leider. Häufig starte ich total motiviert mit dem Versuch eines Make-Ups und scheitere kläglich.

Einerseits stellen meine Schlupflider unschönes Wort! doch sehr im Weg und andererseits war ich schon als Kind in Kunst eher eine Niete, mir liegen einfach eher Pinsel in Malergröße. Im Streichen bin in super!

Aber ich gebe nicht auf und habe mir einfach mal bei youtube einige Videos mit Tipps zum Schminken von Schlupflidern angesehen und versucht ein bisschen was davon umzusetzen.
Und für den ersten Versuch finde ich es gar nicht so schlecht, wenn auch noch Welten von dem entfernt, was ich gern hätte.

Es kommt aber auch noch dazu, dass ich mir mit meiner Kamera nicht immer ganz einig bin und mit dem Fotografieren meiner Augen auch noch so meine Schwierigkeiten habe. Tipps hierzu sind immer willkommen!

Aber hier jetzt mein „Werk“. Entstanden mit einer uralten Catrice-Palette mit verschiedenen Brauntönen auf der Rival de Loop Lidschattenbase.

 

eigenes Fotoalbum

Ja ich habe das Bild nachbearbeitet. Allerdings nur meine Haut, denn meine Akne blüht im Moment und das möchte keinem, mir am allerwenigsten, fotografisch zumuten.

eigenes Fotoalbum

 

Irgendwelche Meinungen oder Tipps? Ich bin für jede Hilfe offen!