Satz mit X: Alterra Natural Soft Make-Up

Unbenannt

Und wieder eine neue Kategorie und ich verrate: es war nicht die Letzte 😉

Ich lese furchtbar gern, welche Produkte andere mögen und ob sie mich interessieren könnten. Aber fast noch lieber lese ich über Produkte, die bei anderen total durchgefallen sind. Denn die sind doch eindeutig interessanter und vielleicht bewahrt es uns vor einem ärgerlichen Fehlkauf.

Allerdings macht es nicht so viel Freude über negative Produkte zu schreiben, dann ärgert man sich häufig noch ein zweites Mal. Trotzdem möchte ich es mit dieser Kategorie tun und vielleicht ergibt sich ja bei dem ein oder anderen Produkt doch noch eine ungeahnte Nutzungsmöglichkeit.

Wer ist nicht auf der Suche nach der perfekten Foundation und am besten noch Naturkosmetik? Und ich meine die Versprechungen klingen ja auch alle ziemlich gut, wobei perfekt zu allen Hautnuancen passend einen wohl stutzig machen sollte.

Auf den ersten Blick wirkt es gar nicht mal so schlecht. Relativ hell und eine angenehme Konsistenz. Also Die nächste Stufe, was kann es denn so?

Seht ihr es? Nein? Und genau da ist mein Problem! Nichts gegen eine leichte Deckkraft, aber wenn selbst ich nicht mehr sagen kann, wo ich das Make-Up auf meiner Hand verteilt habe, läuft wohl irgendetwas schief.

Und genauso sah es auch im Gesicht aus. Quasi unsichtbar passte es sich wirklich gut an, zu gut für den eigentlichen Zweck. 

Ich habe es mit verschiedenen Werkzeugen und mit verschiedenen Hautzuständen probiert, aber ich sehe nie eine sichtbare Auswirkung. Dann kann ich mir diesen Schritt auch sparen.

Advertisements